• Dies ist eine Demo-Installation. Jegliche Bestellung in diesem Shop wird weder beachtet noch ausgeführt.
kostenloser Versand
riesige Auswahl
kostenlose Hotline 0800-8837367

Tür des Monats September 2018

Mut zur Lücke, wenn die Lücke eine offene Stelle in der Fassade ist, beweist der Kunde, der diese AGE 1601 aus dem Exclusiv Progamm von Inotherm als Haustür darin hat einbauen lassen. Denn er hat sich für eine wirklich auffallendes Modell, noch dazu in zwei Farben, nämlich Anthrazit-Grau RAL 7016 und Purpurrot RAL 3004, entschieden

Tür des Monats August 2018

AGE 1130 plus
Freunde der Linienoptik kommen voll auf ihre Kosten bei einer Inotherm AGE 1130 plus, wie hier beim Kunden verbaut. Nicht nur Türflügel-Glaseinsatz und Aluminiumoberfläche sind mit deutlichen Linien übereinander quergestreift, sondern auch das Seitenteil, das links von der Haustür Platz gefunden hat. Doch alles der Reihe nach...

Tür des Monats Juli 2018

Für Seitenteile war kein Platz für diesen Haustürersatz an einem bereits bestehenden Haus, weshalb die Neuerwerbung von Inotherm mit 1,04 Metern Breite auskommen musste. Mit Modell AL 208 plus wurde ein solides Design gewählt, das ganz auf einen Stapel liegender Quader als Glasausschnitte setzt und damit das geforderte Licht hinter den Hauseingang bringt.

Tür des Monats Juni 2018

Die vorgegebene Situation auf dieser Baustelle war so, dass eine Treppe zu einer Ecke emporführte und erst der Bereich am Ende der Treppe für einen Hauseingang genutzt werden konnte - die Türöffnung also hier am Ende zu liegen hätte. Die Fassadenöffnung zum Einsetzen der Tür war aber viel weiter.

Tür des Monats Mai 2018

Die Inotherm AAE 1056 für diesen Neubau enthält gleich zwei Einsatzmöglichkeiten für Glas: einmal als Oberflächengestaltungselement, das andere Mal wie gewöhnt als Lichtlieferant für den Innenraum (die dritte Option, Durchsicht, wird eher selten angestrebt - das verhindern Folien oder Satinato Scheiben).

Tür des Monats April 2018

Ein echter Hingucker in der Nachbarschaft dürfte diese Veränderung am Haus eines Kunden geworden sein, handelt es sich doch beim Design der Inotherm AK 310 um einen mutigen Entwurf, der nicht so häufig den Weg in die Fassaden des wirklichen Lebens findet und mehr in Katalogen bewundert zu werden pflegt.

Tür des Monats März 2018

Inotherm AGE 1524 ersetzt ein Fossil der Siebziger

In diesem Hauseingang wurde es wieder einmal Zeit für eines dieser dunkelbraun eloxierten Aluminium-(Plexi)Strukturglas-Monster aus den Siebzigern oder frühen Achtzigern, seine Sachen zu packen und abzureisen. Typisch neben der depressiven Metallic-Tönung der Profile war die Verwendung von Strukturglas, häufig genug eben Plexiglas, womöglich mit Drahtgeflecht darinnen, aber auch ohne dieses mit unzusammenhängenden Effekten in Seitenteil, Oberlicht und Türglas höchst unansehnlich anzuschauen. Dazu der obligatorische gewinkelte, etwa quadratische Metallblock als abgegriffener Außengriff. Vorbei, vergessen, ausgetauscht.

Tür des Monats Februar 2018

Hier durfte eine Inotherm AGE 1072 in ihr neues Heim einziehen, oder zutreffender gesagt, ihren Einzug an der Tür beenden, denn schließlich war es ihr Job, diese fortan zu ersetzen. Das frühere Ding sah gar nicht mal schlecht aus, über und über in wuchtigem Holz, wenn auch etwas massiv wirkend mit drei senkrechten Tafeln oben und drei weiteren unten, mit einem dazwischen quer als Griff - ein richtiges Burgtor
Wo früher eine lamellenartig quergestreifte Blockhaustür mit angehängtem breitem Seitenteil in Drahtglas stand, überaus dunkel und trotzig, finden wir jetzt eine elegantere Inotherm AGE-1091 Aluminiumhaustür mittig in zwei schmale Seitenteile gesetzt.
Mit ihrer anthrazitgrauen Färbung (RAL 7016) möchte sich die Aluminiumhaustür von Hersteller Inotherm Modell AGE 1167 nicht allzu sehr in den Vordergrund spielen, die Farbe wurde wohl in Angleichung an die vorhandenen Fensterrahmen und ein Vordach über dem Eingangsbereich gewählt. Mit beidseitiger Flügelüberdeckung über ihren verbauten Schüco Profilen besitzt die Inotherm Haustür jedoch ein Merkmal, das sie über viele andere Türen erhebt und sich beim Öffnen und Schließen elegant bemerkbar macht.
Eine rechts nach innen öffnende Haustür des Herstellers Inotherm Modell AEE 1170 durfte hier ihr neues Heim beziehen, oder genauer gesagt, es im Eingangsbereich nach außen abschirmen. Sie bekam linkerseits ein fast einen halben Meter breites Seitenteil hinzugesellt, um die gesamte Breite der Maueröffnung auszufüllen und den Lichteinfall für den Innenraum dahinter durch dessen großflächigen Glaseinsatz zu erhöhen. Ein gläsernes Vordach und ein Wind- und Sichtschutz zum Nachbargrundstück hin in gleicher Farbe bilden mit dem Türelement ein Miteinander, das wie ein Set wirkt.
Modell Inotherm AGE 1351
Die hier vorzustellende Inotherm Aluminiumhaustür, die zur Auslieferung und Einbau beim Kunden kam, ist recht simpel und unprätentiös gestaltet, sie kommt ohne viele Schmuckelemente aus. Eigentlich sogar gar keinen, denn die Reihe an quadratischen Formen in ihrer Mitte, die übereinander gestapelt fünf Glaseinsätze ergeben, sind ja auch kein Schmuck, sondern dienen der Lichtversorgung des Hinterraumes.
Als erstes fällt dem Betrachter an dieser Kundentür der Holzdekorrahmen auf. Rahmen deshalb, weil er einen recht großen Glasausschnitt umrahmt, obwohl der Begriff ‚Applikation‘ es besser träfe. Die flächige Applikation deckt zunächst mal das ganze Türblatt ab, das links vom Griff und dem darunter liegenden Feld liegt, und erstreckt sich wie dieses über die gesamte Höhe
Kundentür Inotherm AGE 1110

Wir finden nichts Überschwengliches oder Prätentiöses an diesem rechts nach innen öffnenden Modell von Inotherm Aluminiumhaustüren. Die Aufteilungen auf der eigentlichen Tür und dem angefügten Seitenteil auf ihrer rechten Seite sind klar strukturiert und kommen ohne Schmuckwerk aus. Die Tür zeigt ein zentrales Glasfeld, das als Quader auf seiner Schmalseite stehend etwa drei Viertel der Türhöhe ausfüllt
Eingemessen und maßgefertigt bestimmt die Dimensionen

Grundsolide in der Mitte des Zeitgeschmacks segelt diese Aluminiumhaustür, eine AGE 1130 aus dem Hause Inotherm, zuhause angekommen bei einem unserer Kunden und pudelwohl in ihr neues Heim integriert für die nächsten Jahrzehnte
Das Fest senkrechter Linien auf schmalem Raum

Diese Anfertigung einer Kundentür musste mit minimaler Einbaubreite an der Baustelle auskommen, was einmal mehr zeigt, wie man mit Maßfertigung fast jeder Situation gerecht wird. Geschickt wurde mit der AT 70 von Inotherm ein Design gewählt,
Auf dieser Kundentür sehen wir ein schönes Beispiel für ‘space’iges Design, für junge und junggebbliebene Freunde von Science-Fiction und Futuristik. Wieso? Nun, wenn Sie das Dekor auf der Inotherm Aluminiumhaustür nicht an einen Planeten mit Ringen wie dem Saturn in unserem Sonnensystem erinnert, dann haben Sie in Ihrer Jugend vermutlich einen weiten Bogen um dieses Genre gemacht. Lustigerweise hat dieser ‚Planet‘, ausgedrückt durch einen Kreis mit konzentrischen Ringen in Edelstahl (Kern), RAL 3000 Feuerrot (Erster Ring), Glaseinsatz (Zweiter Ring) in der Türmitte gleich zwei Ringsysteme erhalten.
Linien auf einer Kundentür von Inotherm

Rechtwinkligkeit beherrscht in jedem Detail die Inotherm AGE-1130, wie sie hier als Kundentür ausgeliefert und eingebaut worden ist. Da sind die Vertikalen: der lange Stoßgriff von stattlichen 180 mm Länge, und noch ein wenig länger: der Glasausschnitt als ein auf der Schmalseite stehender Quader daneben.
Ein sehr reichhaltiges Zierdesign macht dieses Modell AGE-1768 des Herstellers Inotherm aus, inmitten einer zweifarbingen Einteilung in zwei Teilflächen, in die als Schnittfläche ein linsenförmiger Glasausschnitt platziert wurde. Die Begrenzungslinie dieser beiden Teilflächen - die schlosseitige in Schokoladenbraun, die aufhängungsseitige in Rubinrot - ist nicht etwa rechtwinklig, sondern eine durch einen Kreis (gedacht weit außerhalb der Schlossseite) bestimmte Bogenlinie.

Tür des Monats Februar 2017

Pelzige Eindrücke auf dem dominierenden Glaseinsatz

In die Lücke des Eingangsbereichs hat hier nur die Tür selbst gepasst und kein Seitenteil hinzu. Folgerichtig hat der Kunde ein Modell für seine Aluminiumhaustür von Inotherm präferiert, das recht viel Licht hindurchlässt, ohne zur Kategorie der Ganzglastüren zu gehören. Darum füllt der Glaseinsatz auf dieser Haustür an die 40 Prozent der Türbreite aus und ist auch in der Höhe tonangebend. Die dreifache Isoglas-Fläche mit einem Wärmedurchgangskoeffizienten von 0,5 Wm2K lässt erwarten, dass die Entscheidung zugunsten der Lichtausbeute nicht mit Wärmeverlust bezahlt werden muss. Als mittlere Scheibe wurde ‚Chinchilla weiß‘ eingesetzt, eine Feinstrukturierung mit fadenartigen Strömungsbildern, die man auch als Abdruck eines feinhaarigen Pelzes interpretieren könnte (daher ‚Chinchilla‘?), die Gegenstände dahinter verschwimmen lässt.

Tür des Monats Januar 2017

Es handelt sich um eine Inotherm Aluminiumhaustür des Grundtyps AAE 1056 ohne Seitenteile, die sich nach links und innen öffnen lässt. Rechts von einer über die ganze Höhe durchgehende Sektion, die den Außengriff montiert hält, sehen wir vier gleichmäßig über die restlichen drei Viertel Türbreite verteilte Felder aus Einscheiben-Sicherheitsglas, die ihrerseits ausgerichtet auf die Türmittelachse weitere, kleinere Glasausschnitte dahinter aufzeigen. Diese vier internen Glasausschnittsfelder sind mit Swarovski Ziermotiven geschmückt. Es wird ein bisschen mit der Symmetrie gespielt, die auf den ersten Blick aufgelöst scheint, aber auf den zweiten doch die Befolgung selbst gesteckter Regeln der Gleichmäßigkeit erfüllt.